Das Gebäude kann von zwei Seiten betreten werden: Die Rückseite zeigt andalusische Merkmale. Die Hauptfassade im traditionellen kanarischen Stil mit dem typischen langen Balkon wirkt wie ein Museum im Freien. Vor dem rückwärtigen Eingang stehen zu beiden Seiten riesige südamerikanische Lorbeerbäume, deren Kronen, wenn man sie frei wachsen lässt, ein Sonnendach aus Blättern bilden können. Das rückwärtige Eingangstor mit seinen Bemalungen in gelb und ocker weist die Formen und Verzierungen der typischen andalusischen Landhäuser auf.

Im Hof der Araukarie – dem emblematischen Baum der Familie – steht ein alter Brunnen, dessen stetiges Plätschern beruhigt und entspannt. Vor langer Zeit stillten hier die Pferde ihren Durst.

Das große Schwimmbad liegt inmitten eines tropischen Gartens und ist umgeben von üppiger Vegetation und hohen Palmen. In einem hübschen Pavillon mit einer kleinen Bar können sie sich entspannen und einen Aperitif zu sich nehmen.